Das Jura Studium – was Sie wissen müssen und wie ist der Aufbau

Interessieren Sie sich für ein Studium der Rechtswissenschaften? Das Fach Rechtswissenschaften wird schon seit ein paar Jahrhunderten gelehrt und zählt heutzutage zu den anerkanntesten Studiengängen weltweit. Wenn man in Deutschland Jura studieren möchte, so geben viele Zeitschriften Auskunft darüber, dass die Universität Münster, Bonn und München sehr bekannt und hoch angesehen für das Jurastudium sind. Zusätzlich kann man jedoch in weitaus mehr Städten Rechtswissenschaften studieren, als wie diese die eben genannt wurden. Zum Beispiel kann man auf der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz auch Rechtswissenschaften studieren und hier findet man einen zusammenhängenden Campus und eine adäquate Universität. Der Aufbau eines solchen Jurastudiums läuft wie folgt:

Zu Beginn an hat man, wie auch bei jedem anderen Studiengang, die Einführungsphase. Diese wird im rechtswissenschaftlichen Studiengang der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz auch Grundstudium genannt, wo man in Jura die so genannte kleine Übung abschließen muss. Hier befasst man sich mit den drei grundlegenden Rechtsgebieten wie das Zivilrecht, das Strafrecht und das öffentliche Recht. In jedem dieser Teilgebiete kann man vier Klausuren schreiben, zwei dieser Klausuren muss man bestehen und insgesamt eine Mindestpunktzahl von zehn Punkten erreichen, dann hat man dieses Teilgebiet abgeschlossen. Da es drei Teilgebiete gibt, wird dies bei jedem einzelnen so verlangt. Außerdem schreibt man noch eine kleine Hausarbeit, die man ebenfalls bestehen muss. Sollte man diese Klausuren und diese Hausarbeit wie oben genannt bestehen, dann hat man die kleine Übung bzw. das Grundstudium abgeschlossen und man begibt sich in die große Übung, woraufhin dann der Themenschwerpunkt erfolgt und letztendlich das Staatsexamen, wohl gemerkt das erste Staatsexamen. Nach der Referendariats Zeit erfolgt dann das zweite Staatsexamen. Zum Bestehen einer Klausur benötigt man mindestens vier Punkte von möglichen 18 Punkten, der Durchschnitt einer jeden Klausur bewegt sich meist zwischen vier und sechs Punkten.

Wie Sie sehen ist das Studium relativ komplex aufgebaut und wir raten Ihnen dazu, die Studienberatung aufzusuchen und einen genauen Plan zu erstellen, damit sie gut strukturiert durch ihr rechtswissenschaftliches Studium gehen können.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s